Volltextsuche:

Immer aktuell Informiert
Die aktuellen News finden Sie in unserem Newsbereich.

Weiter zu den News

Feuchter Gemeindewerke GmbH

Unterer Zeidlerweg 1
90537 Feucht
Fon: 09128/9914-0
Fax: 09128/9914-29

fgw@feucht-gw.de

 
 

Aktuelles

Feuchtasia blickt auf eine sehr gute Freibadsaison 2018 zurück

Am 07. Oktober beendet das Feuchter Freibad die diesjährige Badesaison. Grund genug auf die Saison zurück zu blicken und sich auf das Jahr 2019 zu freuen. 

Vor Beendigung der Badesaison am 07. Oktober wird ab dem 11. September der reduzierte Badebetrieb aufgenommen. In diesem Zeitraum wird das Freibad von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet sein. Der Schwimmbetrieb wird aufgrund der früher eintretenden Dunkelheit bis 18.00 Uhr möglich sein. Beheizt wird dann nur noch das Schwimmerbecken - bei guter Witterung auch das Attraktionsbecken. Die Wärmehalle steht uneingeschränkt zur Verfügung. 

Der Saunagarten wird den Gästen vom 11. September bis einschließlich 07. Oktober in der Zeit von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr zur Verfügung stehen. 

„Es war heiß, sehr heiß - und staubtrocken“, so werden viele Badegäste auf dieses Jahr zurück blicken. Hitze wochenlang und kaum Regen – darüber stöhnten nicht nur die Menschen in Bayern. Auch die Natur litt schwer unter den heißen Temperaturen und der Dürre. Vor allem in Nordbayern gab es nach Einschätzung von Experten, so wenig Regentage wie seit mindestens 100 Jahren nicht mehr. Wenn, dann waren es fast nur Gewitter, die punktuell hohe Regenmengen brachten, die Fläche aber blieb trocken. Wenn man allerdings Mitteltemperatur, Regenmenge und Sonnenscheindauer für Gesamtbayern betrachtet, bleibt der Sommer 2018 leicht hinter dem von Meteorologen als "Jahrhundertsommer" bezeichneten Sommer 2003 zurück. So lag damals die Mitteltemperatur bei 20,1 Grad, in diesem Jahr waren es 18,9 Grad. 

Diese Wetterbedingungen wirkten sich natürlich auch auf die Besucherzahlen aus. So kann die Badesaison im Feuchtasia in diesem Jahr als sehr gut bezeichnet werden. Im Mai und Juni lagen die Besucherzahlen noch unter dem Niveau der Saison 2017. Dies änderte sich in den Monaten Juli und August. „Die Besucherzahlen liegen bislang um ca. 30 Prozent über dem Vorjahr“, so Raimund Vollbrecht, Geschäftsführer der Feuchter Gemeindewerke. „Bislang konnten wir schon deutlich über 100.000 Besucher begrüßen. Kinder unter sechs Jahre, die freien Eintritt erhalten, sind in diesen Zahlen noch nicht einmal berücksichtigt“, so Vollbrecht weiter. 

Als äußerst erfreulich wird die Besucherentwicklung im Saunagarten bewertet. Rund 2.100 Besucher haben bis August den Saunagarten bereits besucht. Gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von rund 10 Prozent und seit der Errichtung im Jahr 2014 haben sich die Besucherzahlen mehr als verdoppelt. 

„Nach der wechselhaften Badesaison 2017 können wird auf eine heiße Badesaison 2018 zurück blicken. Das Wichtigste ist jedoch, dass es bislang keine schwerwiegenden Badeunfälle gegeben hat – und das steht letztendlich über allen Zahlen“, so Vollbrecht weiter. 

Nach wie vor gilt das Feuchtasia auch über die Grenzen Feuchts hinaus als eines der schönsten Bäder der Region. Das Team um Freibadleiter Adrian Fota arbeitet stetig daran das dies auch in Zukunft so bleibt. Das Feuchtasia bot in diesem Jahr aber nicht nur Urlaubsfeeling. Der Schiffsmodellbauclub Nürnberg zeigte zu Saisonbeginn allen Fans von Modellbauten seine schönsten Schiffe. Darüber hinaus konnten die Gäste natürlich auch in diesem Jahr wieder das Angebot von Schwimmkursen genießen. 

Endgültig wird das Feuchtasia dann am 07.10.2018 die Pforten schließen und es bleibt nur noch die Vorfreude auf das Jahr 2019.

 

 

 
Zur Startseite