Volltextsuche:

Immer aktuell Informiert
Die aktuellen News finden Sie in unserem Newsbereich.

Weiter zu den News

Feuchter Gemeindewerke GmbH

Unterer Zeidlerweg 1
90537 Feucht
Fon: 09128/9914-0
Fax: 09128/9914-29

fgw@feucht-gw.de

 
 

Aktuelles

Sind Gemeindewerke noch zeitgemäß? Ein klares "JA"!

In Zeiten steigender Energiepreise und erbitterten Wettbewerbs fragen sich viele Bürger „Wofür brauchen wir ein Gemeindewerk? Anbieter gibt es genug und günstige Preise bekomme ich auch woanders.“ Doch gerade um den Wettbewerb aufrecht zu erhalten sind Gemeindewerke unerlässlich.
 
Im europäischen Vergleich zeigt sich Deutschland mittlerweile als eines der teuersten Länder im Energiebereich. Oftmals verschwiegen wird, dass sich die staatlichen Abgaben und Umlagen innerhalb der letzten 20 Jahre vervierfacht haben und bereits deutlich über 50 Prozent liegen. Im gleichen Zeitraum stieg der durchschnittliche Strompreis (inkl. Netznutzungsentgelt) eines Haushaltes in Bayern um lediglich 9 Prozent.
 
Dies liegt vor allem an der stattlichen Anzahl von 1.200 Stromlieferanten in Deutschland. Denn nur wo viele Anbieter sind, ist auch Wettbewerb. Alleine in Bayern gibt es rund 280 Stadt- und Gemeindewerke, und gerade hier bei uns in Bayern sind die Strompreise deutschlandweit am günstigsten und die Versorgungssicherheit am höchsten. Doch wie sähe die Zukunft aus, wenn es keine Gemeindewerke mehr gäbe? Angenommen die Kunden wechseln zu den Billiganbietern der vier großen Oligopolisten. Ob die Preise dann wohl noch günstig bleiben, obwohl es nur noch wenige Anbieter am Markt gibt? Und was ist mit Engagement im Bereich der Energiewende, Elektromobilität, Service, Versorgungssicherheit und Qualität?
 
Mit über 325.000 Kilometern ist das bayerische Stromnetz besonders engmaschig und die Ausfallzeiten nur minimal. Möglich wird dies durch die Stadt- und Gemeindewerke, für die eine Instandhaltung des eigenen Netzes oberste Priorität hat und schneller unbürokratischer Service kein Fremdwort ist. Kommunale Stromversorger sind flexibler. Mögliche Gewinne fließen nicht in überzogene Managergehälter, sondern verbleiben in der Gemeinde.
Arbeitsplätze und Auftragsvergabe vor Ort stärken die Region. Und natürlich wird darüber hinaus nicht das Menschliche vergessen. Bei Gemeindewerken vor Ort sind die Kunden nicht nur Nummern oder Namen, sondern Nachbarn und Freunde. Dadurch entsteht neben Versorgungsqualität und Preisniveau der wohl wichtigste Vorteil von Gemeindewerken – die Nähe zum Bürger!
 
Solange also Service, Qualität, Preis und Bürgernähe zeitgemäß sind – solange sollten auch Gemeindewerke nicht aus der Mode kommen. Voraussetzung dafür sind allerdings die Bürger vor Ort, die eine Gemeinschaft mit dem Gemeindewerk eingehen. Denn nur mit starken Gemeindewerken vor Ort ist die Energieversorgung langfristig so gesichert, wie wir sie kennen.
 
Noch Fragen? Gerne stehen wir für Fragen unter 09128/9914-0 zur Verfügung. Oder besuchen Sie uns! Unser Beratungszentrum in Feucht (Unterer Zeidlerweg 1) ist Montag bis Freitag von 8:30 – 12:00 Uhr, sowie Montag bis Mittwoch von 13:00 – 15:30 Uhr und Donnerstag von 13:00 - 17:00 Uhr geöffnet. Zusätzlich steht Ihnen unser Beratungsbüro im Rathaus Schwarzenbruck (1. OG) am Donnerstag, 15.08.2019 und 19.09.2019 von 16:00 – 18:00 Uhr für Fragen offen.
 
Den Strom-Notdienst der GWS / Bereich Netztechnik erreichen Sie 24 Stunden am Tag unter 0172/ 89 33 771!
 
Den Gas-Notdienst erreichen Sie unter 01 80/27 13 600 oder 09 11/26 39 84.

 

 

 
Zur Startseite